travel

Kia ora – 3 Wochen auf der Nordinsel Neuseelands

Meinen ersten großen Trip nach Australien über Singapur mit einem Abstecher nach Neuseeland fand 2008 statt. Wie der Verlauf der Route war wurde schon im Blogbeitrag “OZ – DER KLASSIKER UNTER DEN BACKPACKERTOUREN” beschrieben.

Nach NZ bin ich etwas blauäugig aufgebrochen, wie bereits erwähnt war das meine erste Rucksackreise, so kam durch Nichtwissen und etwas jugendlicher Naivität eins zum anderen und ich stand am Flughafen in Sydney und wurde mit meinem Flugticket nicht an Board des Flugzeuges gelassen. Ohne Visum oder Ausreiseticket darf man nicht nach NZ einreisen. Daher musste schnell gehandelt werden und noch eben kurz vor Abflug ein Ausreiseticket aus NZ am Flugfhafen in Sydney gekauft werden, welches natürlich erheblich teurer war als das Hinflugticket. Naja immerhin lernt man aus solchen Erlebnissen, seither ist die Seite des auswärtigen Amtes eine der am häufigsten besuchten Seiten auf meinen Reisen.

Da alles wie gesagt relativ fix gehen musste entschied ich mich für einen 3-wöchigen Aufenthalt. Es stellte sich heraus das 3 Wochen viel zu knapp bemessen waren. Neuseeland war ein Erlebnis, wunderschöne Natur und zudem super vernetzt. Im Gegensatz zu Australien, wo man Quasi nur einmal “die Runde” macht, da sich so ziemlich alles an der Küste abspielt.

Leider konnte ich in der kurzen Zeit nur die Nordinsel bereisen, von Auckland bis nach Wellington. In Auckland habe ich meine ehemalige Klassenlehrerin und Freundin Ellen mit ihrer Lebensgefährtin Ulrike besucht. In diesem Beitrag findet ihr noch ein paar Impressionen von 2008 in Neuseeland. (geschrieben als Nachtrag, 2017)

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments (1)