Und warum genau jetzt einen Blog?

0 Shares
0
0
0

Nun jetzt mal ehrlich. Wenn man doch nicht die Anlage eines super Schreiberlings hat warum also einen Blog? Mitteilungsdrang? keiner da der zuhört? Weil man sich der Welt mitteilen muss? Naja, selbst wenn wir wissen wofür die Abkürzung „www“ steht, bin ich mir relaitiv sicher das sich nicht die ganze Welt für meinen Blog interessieren wird. Und vielleicht ist da auch etwas dran 🙂 Außerdem finde ich es ganz einfach eine schöne Erinnerung und es macht mir Freude meine Erfahrungen mit anderen zu teilen. Und wie ich bereits im letzten Beitrag geschrieben habe, hatte ich bereits einen Blog den gibt es allerdings leider nicht mehr gibt. Er lief über einen online-Blog Anbieter welcher leider aufgekauft wurde und anschließend dicht gemacht wurde. – und dann waren alle meine Beiträge leider futsch 🙁

Einen Blog zu haben ist besonders auf Reisen sehr praktisch um die Familie, Freunde und die daheim gebliebenen mit ein paar Bildern und Infos zu versorgen, wenn man wie ich einfach nicht auf Rund-Mails steht. Auf so einen Blog kann man schauen wenn man Lust darauf hat – ohne das man jemandem zuspamt. Das finde ich ganz angenehm. Ach ja, dass war auch der entscheidende Punkt weswegen ich es endlich geschafft habe Pixelwichtel.de online zu stellen. Im Februar 2017 trete ich eine weitere Reise an. Ich fliege ich nach Rio de Janeiro! Also nicht mehr lange. Von dort aus startet mein Südamerika-Abenteuer.

Außerdem ist geplant das ich hier noch ein paar Blogeinträge schreibe bzw. Online stelle in denen ich Fotos von vergangenen Reisen hochlade. Die Texte des alten Blogs sind zwar verloren aber was viel wichtiger ist: die Fotografien der vergangenen Reisen habe ich noch. Und wie heißt es doch so schön?

Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte.

0 Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like